Aktuelles

April 2017

Vorstellung des Kinderbuchs "Tami findet neue Freunde", geschrieben und gemalt von der freischaffenden Hertener Künstlerin Eva Ernst. Erzählt werden mit farbenfrohen, großformatigen Bildern die aufregenden Erlebnisse des Bärenkindes Tami. Die Geschichte ermuntert Kinder, sich so anzunehmen, wie sie sind, und zeigt den Wert von Mut, Freundschaft und Vertrauen. Die Original-Aquarelle sind als Ausstellung zu sehen in der Hertener Hauptstelle der Sparkasse Vest, die das Buch in der Reihe "Private Edition" gefördert hat und es in Schulen und Kindergärten einsetzen will.

Der Hardcover-Band mit Fadenheftung im Format A4 kostet 14,95 Euro.

September 2015 - Dezember 2016

Zum Buch "Angekommen" ist eine Ausstellung mit ergänzenden Fotos konzipiert worden. Sie wird im Oktober erstmals zu sehen sein und soll dann an verschiedenen Orten in Herten und in Hertener Schulen zu sehen sein.

Oktober 2014

Atemberaubend – ein einziges Wort, das alles sagt. 

Alles über URBANATIX, die mitreißende Show der Street-Artisten, die seit dem Kulturhauptstadt-Jahr 2010 alljährlich zum festen Veranstaltungsprogramm der Bochumer Jahrhunderthalle gehört.

 

Atemberaubend – das sind auch die Schwarz-Weiß-Fotografien von Martin Steffen, der die Künstler des Ensembles bei den Proben und Auftritten während der Show „Subcity“ mit der Kamera beobachtet hat. 

 

„Martin Steffen macht die Seele, die Leidenschaft und die Kraft von URBANATIX in seinen Bildern sichtbar“, schwärmt Regisseur Christian Eggert.

 

Martin Steffen, der in Berlin und Paris sein Handwerk lernte, Assistent von Jim Rakete war und für große deutsche Magazine in der ganzen Welt unterwegs war, präsentiert nun 120 exklusive Fotos in einem großformatigen Bildband. 

Tänzer, Traceure, Breakdancer, Beatboxer, Skater und Trampolinspringen in Momenten der Anspannung und Konzentartion, des Glücks und der beinahe schwerelosen Leichte.

 

In ihrem Vorwort schreiben Anselm Weber, Intendant Schauspielhaus Bochum, und der Leitende Dramaturg Olaf Kröck: „Martin Steffen macht sichtbar, was am Theater und im Theater passiert: Das Kunstwerk entsteht live im Augenblick.“

 

Ergänzt werden die Foto-Strecken durch spannende Interviews des Journalisten Holger Pauler mit einigen Akteuren der Show.

 

URBANATIX – ein Buch so grandios wie die Show, die es in Szene setzt.

 

Eine Besprechung von Tom Thelen in der WAZ finden Sie unter Presse.

April 2014

Die Autorin Marga Jochum hat die Geschichten von zehn Frauen aufgezeichnet, erzählt von ihren Wegen in die Ruhrgebietsstadt Herten und davon, wie sie hier eine neue Heimat gefunden haben. Das Vorwort hat Pfarrerin Ulrike Baldermann verfasst.

Das Projekt wurde von der EU und aus dem Bund-Länder-Programm „Soziale Stadt“ gefördert. Dieses Programm soll durch verschiedene Maßnahmen das soziale Miteinander, die lokale Wirtschaft und die Kultur verbessern und fördern.

Unser Verlag hat das Lektorat, die Gestaltung und den Druck übernommen. Autorin und Verlag haben sich verpflichtet, alle Gewinne, die durch den Vertrieb des Buchs erzielt werden, zur Finanzierung einer Ausstellung zu verwenden. Thema: Nachbarschaft und Integration.

Der Paperback-Band ist im April 2014 in der Verlagsreihe "Private Edition" erschienen, hat 94 Seiten, ein handliches A5-Querformat und kostet 10 €.

Dezember 2013

Du bist nicht allein - Karikaturen und Glossen rund um die Medienwelt. Das ist der Titel des ersten Bandes in der neuen Reihe "Private Edition" unseres Verlages. Autor ist der Journalist und Karikaturist Karlheinz Stannies, Ehrenmitglied des Deutschen Journalistenverbandes (DJV). Mehr über sein Buch finden Sie unter Du bist nicht allein.

Juni 2013

Eine kulinarische Entdeckungsreise durch das Vest Recklinghausen bietet ein 40-seitiger Führer für die Westentasche. "Unsere Auswahl soll Ihnen Appetit machen auf die Köstlichkeiten unserer Region", schreibt Cay Süberkrüb, Landrat des Kreises Recklinghausen, in seinem Vorwort. "Damit können Sie die Angebote unserer heimischen Landwirtschaft und die lukullischen Leckerbissen mit den Angeboten des Tourismus hier bei uns bestens verbinden." Der Kreis Recklinghausen hat das Bändchen herausgegeben, koordiniert wurde es von Svenja Küchmeister, die neben Stefan Kuberka und Wolfgang Quickels auch die Fotos beisteuerte. Den Führer gibt es kostenlos im Kreishaus und in vielen Rathäusern der zehn Kreisstädte.

Mai 2013

Herausgeber Gregor Spohr (l.) und Verleger Stefan Prott bei der Präsentation des Stadtmagazins Herten erleben. Foto: Oliver Mau
Herausgeber Gregor Spohr (l.) und Verleger Stefan Prott bei der Präsentation des Stadtmagazins Herten erleben. Foto: Oliver Mau

Auf dem Gestüt Messmann in Waltrop wurde vor rund 120 Gästen das erste Heft des Stadtmagazins Herten erleben vorgestellt, das im RDN-Verlag erschienen ist. Herausgeber Gregor Spohr erinnerte in seiner Präsentation an das Ziel des Magazins: Herten über die Menschen erlebbar zu machen. Spohr zitierte den ehemaligen NRW-Ministerpräsidenten Wolfgang Clement: "Herten ist eine Art Ruhrgebiet im Kleinen. Typisches geht mit Unerwartetem eine Verbindung ein und bringt eine Vielfalt hervor, wie man sie nur in dieser Region kennen lernen kann." Herten erleben liegt in einer Auflage von 22 500 Exemplaren in 300 Verteilstellen kostenlos aus. Das Gestüt Messmann war Ort der Präsentation, weil hier der Bürgertraber Herten beheimatet ist. Mit den Preisgeldern des Trabers werden soziale Einrichtungen in der Ruhrgebietsstadt unterstützt.

Weitere Infos unter www.herten-erleben.de

April 2013

Gegen den allgemeinen Trend in der Medienbranche ist das Medienhaus Vest Recklinghausen, in dem auch der Verlag spohr&prott beheimatet ist, gewachsen. In der alten Bürgermeistervilla in Recklinghausen erstellen Kreative mehr als 15 Zeitschriften pro Jahr. Jetzt hat der dort ansässige RDN-Verlag das bekannte Stadtmagazin Herten erleben übernommen – und weitere Zeitschriften-Projekte. Stadtmagazin-Herausgeber Gregor Spohr und RDN-Geschäftsführer Stefan Prott wollen gemeinsam mit Redaktionsleiter Oliver Mau das beliebte Magazin nach dem bewährten Konzept des verstorbenen Gründungsherausgebers Otto Lerchenmüller fortführen.

Weitere Infos zum Medienhaus unter www.rdn-online.de

November 2012

Vorstellung von "Verliebt ins Vest" (v.l.):  Reiner Kruse, Torsten Janfeld, Wolfgang Quickels und Hans Blossey, Landrat Cay Süberkrüb, die Verleger und Autoren Gregor Spohr und Stefan Prott sowie Carola Quickels. Foto: Svenja Küchmeister
Vorstellung von "Verliebt ins Vest" (v.l.): Reiner Kruse, Torsten Janfeld, Wolfgang Quickels und Hans Blossey, Landrat Cay Süberkrüb, die Verleger und Autoren Gregor Spohr und Stefan Prott sowie Carola Quickels. Foto: Svenja Küchmeister

Begeistert zeigte sich Cay Süberkrüb, Landrat des Kreises Recklinghausen, vom neuen Bildband "Verliebt ins Vest". Gregor Spohr und Stefan Prott, Verleger und Auroren, präsentierten am 29. November gemeinsam mit dem Fotografen-Team das Buch der Presse und überreichten dem Landrat ein signiertes Exemplar. Süberkrüb lobte die "liebevolle Gestaltung", die informativen Texte und die "phantastischen Fotos". Mehr über das neue Buch und eine kleine Bildergalerie unter "Verliebt ins Vest".

September 2012

"Verliebt ins Vest" heißt ein neuer Prachtbildband, der im November 2012 erscheint. Das attraktive Querformat (19,5 x 29,7 cm) mit rund 150 faszinierenden Fotos ist 144 Seiten stark und kommt für 29.90 € in den Handel. Die Buchhändler im Kreis Recklinghausen sind mit einem Flyer über die Neuerscheinung informiert worden und ordern bereits.

August 2012

Die "Erdgeschichte" bekommt einen Platz im Ruhr Museum

Übergabe des „Buch-Steins“ an das Ruhr Museum: Prof. Dr. Theo Grütter, Prof. Dr. Hans-Peter Noll, Hermann Marth ( Vorstandsvorsitzender der Stiftung Zollverein), Andreas Darda und Gregor Spohr (v.l.). Foto: Jürgen A. Appelhans
Übergabe des „Buch-Steins“ an das Ruhr Museum: Prof. Dr. Theo Grütter, Prof. Dr. Hans-Peter Noll, Hermann Marth ( Vorstandsvorsitzender der Stiftung Zollverein), Andreas Darda und Gregor Spohr (v.l.). Foto: Jürgen A. Appelhans

 

Das Buch "Erdgeschichte" bekommt einen Platz im Ruhr Museum auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein. „Dieser Stein steht für Strukturwandel – ein einzigartiges Sinnbild der Geschichte und Entwicklung unserer Region“, freute sich Museumsleiter Prof. Dr. Theo Grütter bei der feierlichen Übergabe.


„Erdgeschichte – das ist mehr als ein Buch. Das ist ein kleines Kunstwerk“, sagt Prof. Dr. Hans-Peter Noll, Vorsitzender der Geschäftsführung RAG Montan Immobilien. Die RAG-Tochter hatte im Frühjahr auf dem Areal der Kokerei Zollverein ihr neues Verwaltungsgebäude eingeweiht und dies zum Anlass genommen, die „Erdgeschichte“ herauszugeben. „Ich freue mich sehr, dass für den Titel des Buches der selbe original Wittmunder Ziegel verwendet worden ist, wie auch für die Fassade unseres Neubaus“, so Noll weiter.


 Gemeinsam mit ihm stellte der Verlag Spohr & Prott den „Stein, den man lesen muss“ im historischen Rundeindicker des Ruhr Museums vor. Die Präsentation des Werks bot erstmals ganz öffentlich Einblicke in die schönsten „Geschichten über die Erde und ihre Schichten“ – gelesen und vorgestellt von Dr. Hans-Peter Noll und der Journalistin Silke Hempel.

 

„Wir werden dieses kleine Kunstwerk bei der turnusmäßigen Überarbeitung unserer Dauerausstellung im Bereich zum Thema „Strukturwandel“ ausstellen und dem Exponat im Ruhr Museum einen ganz besonderen Vitrinenplatz einräumen“, versprach Dr. Theo Grütter, der das Buch von Verleger Gregor Spohr in Empfang nahm.

 

 

Juli 2012

Das Buch ERDGESCHICHTE, das unser Verlag in einer limitierten Auflage von 500 Stück in den Handel gebracht hat, ist für sein herausragendes Design mit dem begehrten "roten Punkt" ausgezeichnet worden. 15 international anerkannte Designexperten beurteilten in einem mehrtägigen Prozess insgesamt 6.823 Einreichungen und prämierten 511 Arbeiten mit einem reddot. Das Buch ERDGESCHICHTE hat das Düsseldorfer Büro da®da designprojekt für die RAG Montan Immobilien GmbH konzipiert. Die Preisverleihung und Ausstellung findet im Oktober 2012 im Konzerthaus und der Alten Münze Berlin statt.

 

Juni 2012

Diesen Stein müssen Sie lesen!

Mit dieser Aufforderung wird für ein besonders ungewöhnliches Buch des Verlags geworben, das im Juni in den Buchhandel kommt. Eine Erdgeschichte mit Geschichten über die Erde und ihre Schichten

Ein Buch geformt wie ein Backstein.

546 Seiten hoch.

Gebunden zwischen hartgebrannten Ziegel-Deckeln.

Prominente Autorinnen und Autoren aus dem Ruhrgebiet – darunter NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und 2-Sterne-Koch Frank Rosin – schreiben ihre ganz persönlichen Erdgeschichten.

Geschichten über Erdbewegung und Erdreich, über Erdapfel und Erdachse, über Erdatmosphäre, Erdumfang, Erdgeschoss, Erdkunde, Erdoberfläche, Erdanziehung.....

Ort des Geschehens: Das Aushängeschild der Region, die Zeche Zollverein, UNESCO-Weltkulturerbe in Essen, neuer Standort der RAG Montan Immobilien GmbH, die das ungewöhnliche Buch herausgegeben hat.

Ein Schuber sorgt dafür, dass jedes Regal den Stein als Buch akzeptiert. Die Verkaufs-Auflage des "Lese-Steins", der für 39,90 Euro angeboten wird, ist auf 333 Stück limitiert.

 

Februar 2012

Fotografen und Texter arbeiten bereits seit Herbst daran: Im November soll  – ebenfalls unter dem Titel "Verliebt ins Vest" – ein großformatiger Bildband über den Kreis Recklinghausen erscheinen. Geplant ist ein attraktives Querformat nach dem Muster des Bildbands "Barock & Berge", der im Buchhandel sehr gut nachgefragt wird.

Januar 2012

Unser Verlag war bei der Ausschreibung des Projektes "Junge Redaktion" erfolgreich und arbeitet nun gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der Rosa-Parks-Gesamtschule in Herten an einer drei-bis viermal pro Jahr erscheinenden Stadtteilzeitung und an einer begleitenden Homepage. Das Projekt soll – gefördert von der EU – die Entwicklung der Stadtteile Langenbochum und Paschenberg im Rahmen des Handlungskonzepts "Herten-Nord" publizistisch begleiten, als Instrument der Öffentlichkeitsarbeit dienen und zum Mitmachen in der Stadtteilarbeit anregen. Ein multiprofessionelles Team unseres Verlags wird die jungen Nachwuchsjournalisten anleiten. Die erste Ausgabe soll im Mai in einer Auflage von 5000 Stück erscheinen.

Dezember 2011

"Verliebt ins Vest" ist der Titel des neuen Flyers für den Kreis Recklinghausen, der von unserem Verlag konzipiert und gestaltet wurde. Auf den zwölf Klappseiten des attraktiven Querformats werden die vielen schönen Seiten des ehemaligen mittelalterlichen Gerichtsbezirks ("Vest") mit Fotos und kurzen informativen Texten vorgestellt. Schlösser, Zechen, Fachwerkhäuser, Segeln, Golfen, Reiten, Schlemmen, Römer, Ruhrfestspiele, Ikonen – das sind die Stichworte, mit denen der größte Kreis der Bundesrepublik vorgestellt wird. "Nutzen Sie die reichhaltigen Angebote und entdecken Sie die Vielfalt dieser besonderen Region", schreibt Landrat Cay Süberkrüb in seinem Willkommens-Gruß. Der Flyer "Verliebt ins Vest" soll neugierig machen und informieren.

September 2011

Pünktlich zur Jubiläums-Festwoche wird der neue Bildband "Gruß aus Herten – Ansichtskarten aus den Kindertagen der Stadt" im Hertener Glashaus der Presse vorgestellt. Die überwiegend erstmals in Farbe gedruckten Postkarten wecken Erinnerungen bei den Älteren, lösen Staunen aus bei den Jüngeren. Zum Preis von 16,90 Euro ist das Buch im Handel. Die Hertener Buchhandlung Droste gestaltet aus Anlass des Jubiläums und der Neuerscheinung ein ganzes Schaufenster mit dem attraktiven Querformat, ergänzt um die Posterserie und weitere Bücher unseres Verlags.

Juli 2011

Die Stadt Herten feiert in diesem Jahr die Verleihung der Stadtrechte vor 75 Jahren. Rechtzeitig vor den Feierlichkeiten im September erscheint ein attraktiver Bildband im A5-Querformat mit historischen Postkarten aus dem Archiv der Stadt Herten und der Sammlung von Wolf-Eckardt Irmer. Erstmals werden darin eine Fülle kolorierter Postkarten in Farbe veröffentlicht. Ende August soll der Band mit erläuternden Hinweisen von Autor Gregor Spohr in den Handel kommen.

Mai/Juni 2011

Aufgrund starker Nachfrage erscheinen neun besonders beeindruckende Fotos aus dem Bildband "Barock & Berge" als A1-Poster. Motive: Der Landschaftspark Hoheward mit dem Horizontobservatorium und das Schloss Herten mit seinem Park. Außerdem gibt es im gleichen Format eine Luftaufnahme vom beliebten Touristenziel "Altes Dorf Westerholt".

März/April 2011

Die Stadt Gladbeck plant gemeinsam mit dem Verlag einen großformatigen Bildband über die Stadt und ihre Menschen. Der neue "StadtBildBand" mit Fotos von Tim Deffte und Hans Blossey sowie Texten von Gladbecker Autoren soll in 2012 erscheinen.

 

Januar 2011:

 

Die "Ruhrgebietsauslieferung" DHLOG mit Sitz in Mülheim, Beekmanns Hof 3, übernimmt als Logistikpartner die Auslieferung unserer Verlagsprodukte. DHLOG steht für Dienstleistung, Handel und Logistik und betreibt am Firmensitz auch einen eigenen Shop mit einer breiten Palette von Ruhrgebietsartikeln (mo-fr 9-18 Uhr). Tel.: 0208-49504-0.  www.dhlog.de.

 

Dezember 2010:

 

Das Spezialitäten-Geschäft "Arkade" veranstaltete am

3. Dezember um 19.30 Uhr gemeinsam mit der Westerholter Buchhandlung Lackmann und dem Tourismusbüro Herten eine"Kulinarische Buchvorstellung". Gregor Spohr und Wolfgang Quickels stellten das Buch Barock & Berge vor. Eine Präsentation mit musikalischer Untermalung, die beim Publikum auf große Resonanz stieß.

  

Oktober 2010:

 

Als erstes Buchprojekt wird der Bildband Barock & Berge im Rahmen einer Pressekonferenz in der Lohnhalle der ehemaligen Zeche Ewald in Herten vorgestellt. 

 

 

April/Mai 2010:

 

Die Journalisten Gregor Spohr und Stefan Prott gründen den Buchverlag spohr & prott mit Sitz im Medienhaus Vest.